Marielle wurde von uns als tragende Färse im  Juni 2012 in Luxemburg auf der Elite Auktion als teuerste Färse ersteigert. Sie stammt aus dem bekannten Zuchtbetrieb Beilstein.

2012 belegte sie in Hamm und 2011 auf der Schwarz-Rot-Gold (Bundesschau) einen ersten Platz.

Zu sehen ist sie auf dem Bild auf der Tarmstedter Ausstellung bei der sie den 1. Platz belegte.

 

Einstufung 8-8-8

 

Vater: Baudelaire 8-9-8 g

Mutter. Monique 8-8-8 g

 

Bemuskelungssieger der Fleischrindertage 2021 in Niedersachsen.

Körnoten: 8-9-7

Über diesen Bullen konnte sich ein Züchter aus Nordrhein Westfalen freuen. 

Reservesieger der Fleischrindertage 2022                        in Niedersachsen. Ein Perry Sohn aus einer Rex Abstammung. 

Körnoten: 8-9-8

Für einen Spitzenpreis wurde er nach Estland verkauft.